Oberste Gebote

1. Dein Leben ist das oberste Gut.

2. Behandele andere Spieler genauso, wie Du auch behandelt werden willst.

3. Benutze im RP Deinen Verstand, alles das was im RP passiert, sollte Dich Out of Charakter nicht beschäftigen.

4. Versuche Dein RP so realitätsnah wie nur möglich zu halten.

Allgemeine Regeln

1. Das Ausspielen von körperlichen oder geistigen Behinderungen, die nicht im RP entstanden sind, ist verboten. Extreme Beleidigungen, tödliche Krankheiten, Rassismus, Tierquälerei, Extremismus, das Diskriminieren von Minderheiten und sexuelle Belästigung ist strengstens verboten und wird hart bestraft. Das Ausspielen von real existenten Religionen oder Glaubensrichtungen ist verboten.

2. Das Mindestalter auf diesem Projekt beträgt 18 Jahre, sollten wir erfahren, dass du unter 18 bist, wirst du vom Projekt ausgeschlossen.

3. Das Benutzen von Mods oder Programmen sowie Makros die das Spielverhalten oder das Fahrverhalten von Fahrzeugen verbessern sind verboten. Ausgenommen sind Grafikmods.

4. Wer gegen die Serverregeln verstößt kann entweder mit einem temporären Timeout oder einem permanenten Ausschluss bestraft werden.

5. Schwangerschafts- und Vergewaltigungs-RP ist ausdrücklich verboten und wird mit einem permanenten Bann bestraft.

6. Die Weitergabe eines Accounts, Log In-Daten oder das Nutzen eines anderen Accounts ist verboten.

7. Das Ausnutzen von Lücken im Regelwerk ist strengstens verboten und wird hart bestraft.

8. Jeder Spieler wird gleich behandelt, egal ob Teammitglied, Streamer/-in oder andere Spieler/-in.

9. Im Teamspeak und Discord sollte der gleiche Namen wie im Controlpanel verwendet werden, sprich bürgerlichen Namen. (zB. Max Mustermann )

10. Es herrscht Anwesenheitspflicht auf dem TS wenn Du aktiv auf dem Server bist.

11. Stumme Spieler (Text-to-Speech) werden so behandelt als wenn sie ganz normal reden. NPC sind auch als Bürger zu sehen also nicht einfach in 24/7 reinrennen und einfach stumm seine Donuts kaufen.

12. Während Du auf dem Server spielst, ist es Dir untersagt, in RP Streams von anderen BL-Spielern anwesend zu sein.

13. Bitte bedenke das Los Santos eine US-Amerikanische Großstadt und San Andreas der Staat ist und es auch dementsprechend ausgespielt wird.

14. Der Support nimmt sich das Recht jederzeit die Regeln zu ändern.

RDM / VDM

1. Das Töten anderer Spieler ohne nötigen RP-Hintergrund ist strengstens verboten.
1.2 Eine Schussankündigung muss klar und deutlich erkennbar bzw. verständlich sein. Wenn Dir jemand mit einer Waffe gegenüber steht, muss Du mit einem Schuss rechnen.

2. Das absichtliche Überfahren, ohne vorheriges RP (Umstelltes Fahrzeug, Blockierung von Fahrwegen etc), mit jeglichen Fahrzeugen ist verboten.

Bugusing

1. Bugusing, das Ausnutzen und das Ausspielen von fehlerhaften Spielmechaniken (z.B. Desyncs) ist verboten. Falls Du einen Fehler findest, melde diese bitte umgehend im Support.

2. Auf Personen in der Straßenbahn zu schießen oder die Straßenbahn als Safe-Zone zu missbrauchen werten wir als Fail-RP.

Fail-RP

1. Als Fail-RP werden die Aktionen bezeichnet, welche im realen Leben unmöglich oder unrealistisch sind und sind verboten.
Z.B. : Das Hochspringen mit BMX Rädern an Häuserwänden um auf Dächer zu kommen oder das Drehen des Fahrzeuges mit den Tasten W,A,S,D, wenn dies auf dem Dach liegt.

2. Das Benennen von Tasten (z.B. F-Muskel) und extremes betonen einzelner Buchstaben, um anderen Spielern zu erklären, welche Taste sie benutzen müssen zählt ebenfalls als Fail-RP.
Z.B. : Du musst deinen F-Muskel benutzen dann kannst du einsteigen oder du musst da “f”este an der Tür ziehen.

3. Wenn du AFK gehst, lass dir was einfallen!
Negativbeispiele:
- Ich gehe mal eben Augen waschen.
- Ich bin mal eben im Kopf.
- Ich geh mal ins Handschuhfach.
Lasst euch bitte was Besseres einfallen oder sagt einfach “Ich geh kurz auf die Toilette”, ob der Gang 2 Minuten dauert oder länger stört das RP nicht!

Meta-Gaming

1. Meta-Gaming ist das IC (=InCharakter) nutzen von OOC (=OutofCharakter) erlangten Informationen und ist verboten. Nur Informationen die Du aktiv im RP erhältst darfst Du benutzen!

2. Externe Mittel die Du im RP nutzt wie z.B Google Docs werten wir als Meta-Gaming. Solltest Du solche Dienste/Hilfsmittel nutzen (weil diese im RP notwendig sind wie z.B im LSMC) so ist dies im Support zu melden.

Power-RP

1. Als Power-RP versteht man das Aufzwingen einer RP-Situation, in der andere Spieler keine Chance haben zu agieren und ist verboten. Jeder Spieler muss eine Chance haben zu handeln und zu überlegen.

2. Ebenso muss man sich als Charakter darüber im klaren sein, welche Folgen die Aktionen auf seinen Gegenüber haben.
Z.B : Ich hacke dir jetzt dein Bein ab! Diese Aktion hat für das Opfer die Folge, das dieser nicht mehr laufen kann und so wird ihm aufgezwungen, dauerhaft zu spielen das er nur ein Bein hat.

RP-Flucht

1. Unter RP-Flucht versteht man das Verlassen des Servers während einer laufenden RP-Situation und ist verboten.
1.1 Zusatz Combat-Logging: Combat-Logging ist strengstens untersagt.
Z.B : Ausloggen während einer Schießerei weil man wenig Leben hat.

2. Man sollte den Server erst verlassen, wenn man sich sicher ist, dass die Situation vorbei ist und man in keine neue Handlung einbezogen wird.

Scripting

1. Scripted-RP ist das Planen einer RP Situation außerhalb des Spiels und ist verboten. Alle Handlungen müssen im RP geplant und durchgeführt werden.

Trolling

1. Das vorsätzliche und mutwillige Stören einer RP-Situation oder eines Spielers ist verboten.
Z.B.: Das Ausnutzen der Sprachreichweite um andere Spieler in ihrem Gespräch zu stören.

2. Der Missbrauch von Leitstellen Nummern zwecks ‘Scherzanrufen’ ist untersagt.

3. Diskriminierende Nummernschilder wie z.B I!!11Lli, o0O0Oo, ACAB, fckc0p,P3n1s sind verboten.

Fraktionen

1. Ein Mediziner kann auf Grund von vermehrten Verletzungen am selben Tag (Schusswunden, Knochenbrüche), die den gesundheitlichen Zustand Deines Charakters schwer beeinträchtigen, jemanden für 1-2 Tage im Krankenhaus behalten. Z.B.: Wenn Du Dich innerhalb von 2 Tagen 2-3 mal in einer Schießerei verletzt, musst du davon ausgehen, dass Du im Krankenhaus bleiben musst.

2. Es ist verboten, Waffen aus dem PD, an Personen weiter zu geben, die nicht Angestellte des PD sind.

Roleplay

1. Da wir einen Hardcore-RP Server bespielen, steht es in Deiner Pflicht, so realitätsnah wie möglich zu handeln. Vergiss trotzdem nicht, dass es nur ein Spiel ist. Jeder der seinem Charakter eine Hintergrundgeschichte gibt sollte sie auch immer im Hinterkopf behalten und nicht aus seiner Rolle fallen. Also überlege Dir von Anfang an, wie Dein Charakter und seine Geschichte sein wird. Die Zeit kann deinen Charakter verändern aber nicht von heute auf morgen.

2. Begibst Du Dich selber in Lebensgefahr kann es dazu führen, dass der Support einen permanenten Tod Deines Charakters vorsieht.
Beispiel: Du willst mit dem Fallschirm vom Maze Bank Tower oder vom Mount Chiliad springen, aber Du ziehst nicht rechtzeitig die Reißleine und prallst auf den Boden auf.

3. Der Ingame Name Deines Charakters sollte zur Herkunft passen. Trollnamen, wie z.B. Fixi Hartmann, Ansgar Ragentor oder Gernhard Reinlunzen, sind untersagt. Namen von Personen die in der Öffentlichkeit stehen, sind nicht gestattet.

4. Wenn Du gefesselt bist, darfst Du kein Handy oder Funkgerät benutzen. Du bist kein Entfesselungskünstler.

5. Achte immer auf das Leben Deines Charakters. Wenn Du aus einer RP-Situation nicht rauskommst, handle für das Wohl Deines Charakters, auch wenn es Dir nicht passt.

6. Du kannst einen maskierten Spieler nicht allein an seiner Stimme oder dem Kleidungsstil identifizieren. Mehrere schlüssige Übereinstimmungen können allerdings zu Verdächtigungen und Mutmaßungen führen. Ein mehrmaliges, grundloses maskieren um die Identifizierung zu verhindern wird als Power-RP interpretiert.

7. Jeder Spieler ist verpflichtet ein funktionstüchtiges Mikrofon mit guter Qualität zu benutzen. Störgeräusche sind zu vermeiden (z.B nebenbei essen, rauschen, lautes tippen). Ebenso solltest Du das entsprechende Setup haben um anständig spielen zu können. Es muss kein NASA-Computer sein aber GTA sollte flüssig auf 60 fps laufen können.

8. Die Benutzung eines Stimmenverzerrers ist gestattet wenn es das RP benötigt, dass heißt z.B. bei einer Geiselnahme mit einer Vollmaskierung (ausgeschlossen T-Shirt Maske oder Bandana) oder bei einem anonymen Anruf.

9. Während des Roleplay ist es verboten Overwolf (Teamspeak-Plugin) aktiviert zu haben.

10. Während der Fahrt in einem Fahrzeug ist es dem Fahrer verboten aus dem Auto zu schießen.

Support

1. Wenn Du merkst, dass ein anderer Spieler einen Regelverstoß begeht, kannst Du nur mit einem Videobeweis (ggf. mit Supportlog ID hierbei muss im Video klar erkennbar sein dass die ID erstellt wurde) in den Support kommen.

2. Jeglicher Verstoß gegen die Serverregeln muss gemeldet werden.

3. Ein Regelverstoß muss nach Ende der Situation innerhalb von 72 Stunden im Support gemeldet werden.

4. Solltet ihr einen Regelverstoß als Gruppe bemerken, ist es erwünscht eine Person von dieser Gruppe auszumachen der diesen meldet (kein Gruppensupport).

(Zwangs-)Ausreisen / Hinrichtung / Suizid

1. Hinrichtungen, Suizid und Ausreise können nur nach Absprache mit dem Supports genehmigt werden und müssen genauestens begründet sein.

2. Nach einer Hinrichtung oder Suizid wird Dein Charakter gelöscht. Bei dem Tod Deines Charakters muss ein Video vorliegen, um zu beweisen, dass Dein Charakter gestorben ist.

Bewusstlosigkeit / Erste Hilfe

1. Während der Bewusstlosigkeit erlangte Informationen dürfen im RP nicht verwendet werden (Meta-Gaming).

2. Wenn Du reanimiert worden bist, begib Dich erst in Behandlung. Danach darfst du nicht mehr aktiv, sondern nur noch passiv an der Situation teilnehmen.

3. Wenn Du am Krankenhaus respawnst, spiele es so aus, dass Du vom SaR (Search and Rescue) eingesammelt wurdest.
3.1 Das Team der SaR versorgt Dich soweit, dass Du wieder passiv am RP teilnehmen kannst.

4. Du darfst 20 Minuten nach dem erwachen im Krankenhaus, Deinen Verletzungen entsprechend (passiv), wieder an der RP-Situation teilnehmen.

Raub / Geiselnahme / Entführung

1. Bei einer Geiselnahme muss das RP im Vordergrund stehen, nicht das Geld.
1.1 Bei einer Geiselnahme darf sich nicht nur eine Partei bereichern, beide Parteien sollten gutes RP davon tragen.
1.2. Es müssen realistische Forderungen ausgesprochen werden.

2. Das Verletzen der Geisel ist nur dann gestattet, wenn sie unkooperativ ist oder um den Forderungen der Polizei gegenüber Nachdruck zu verleihen. Bedenkzeit sollte gewährt sein. Der Tod einer Geisel sollte die letzte Möglichkeit sein.

3. Eine Geiselnahme erfordert einen RP-Strang gegenüber einer staatlichen Fraktion, einer Gang oder einer privaten Person.

Gruppierungen / Gangs

1. Eine Gruppierung muss aus 4 bis 12 Mitgliedern bestehen. Dazu zählen auch Anwärter, Runner etc.
1.1 Bei kriminellen Aktionen dürfen nur Mitglieder der Gruppierung dabei sein.

2. Ein Gruppierungskonzept muss u.a. Erkennungsmerkmale beinhalten. z.B trägt ein Motorradclub Kutte.

3. Ein Bündnis zwischen Gruppierungen ist erlaubt jedoch darf eine Gruppierung nur ein Bündnis zur gleichen Zeit haben. Bedenkt, dass dies keine dauerhafte Lösung ist, eine Gruppierung löst ihre Probleme normalerweise alleine.

4. Eine Gruppe die mit mehr als 4 Spielern kriminell tätig ist, zählt als Gruppierung.

5. Das Bilden einer Gruppierung muss im RP erarbeitet werden, dies kann Wochen dauern, denke daran in einer Gruppierung müsst Ihr Euch sehr vertrauen können.

6. Eine Gruppierung / Mafia / Gang etc. muss, bei allen kriminellen Aktivitäten die gegen Spieler (z.B Geiselnahme) stattfinden durch ein eindeutiges Erkennungsmerkmal von der zivilen Bevölkerung zu unterscheiden sein. Das Erkennungsmerkmal kann eine Farbe, ein Style oder eine Kombination aus beidem sein. Somit ist es möglich z.B einen Shopraub ohne Erkennungsmerkmal auszuführen, da kein Spieler diesen aktiv betreibt. Nur Tattoos und Bandanas reichen nicht für ein eindeutiges Erkennungsmerkmal.
6.1 Wenn Du eine Aktion planst, darf die von Dir beauftragte Gruppierung ohne ihr Erkennungsmerkmal eingeplant werden. Bei der Aktion darf die Gruppierung nicht im Vordergrund stehen wie z.B. eine Person niederschießen.
6.2 Einer Gruppierung ist es verboten eine Farbe oder einen Style für sich zu beanspruchen, jedem Bürger ist es erlaubt jede Farbe und jeden Style zu tragen.

7. Blood-Outs sind erlaubt wenn das Konzept der Gang vorsieht, dass es einen Blood-In gibt. Blood-Outs führen zum permanenten Tod des Charakters.

Gang-/Bandenkriege

Es ist erlaubt Kriege zu führen:

1. Es muss ein ausschlaggebender RP Hintergrund vorhanden sein. Der Bandenkrieg muss im Support angemeldet werden.

2. Es dürfen 8 Personen aus anderen Gruppierungen als Bündnispartner (also max. 20vs20) zum Bandenkrieg mit hinzugezogen werden.

3. Während des Bandenkrieges muss man als Gruppierung klar erkennbar sein (siehe Gruppierung/Gangs Punkt 6). Wenn man sich im Bandenkrieg befindet ist es verboten sein Erkennungsmerkmal abzulegen.

4. Schießereien können an Orten stattfinden an denen vermehrt Zivilisten anwesend sind. Bedenkt aber, dass Los Santos eine Großstadt ist und es Orte gibt an denen Schießereien stattfinden können, ohne Zivilisten zu verletzen.

5. Während des Bandenkrieges ist der Drive-By erlaubt.

6. Nachdem Du bei einer Schießerei verletzt wurdest, darfst Du erst am Folgetag wieder aktiv am Bandenkrieg teilnehmen.

Alte Freunde Regel

1. Du darfst 2 Charaktere aus vergangenen Projekten kennen, alle anderen kennst du nur flüchtig.
Z.B.: Du kennst einen Freund dieser muss Dich auch kennen . Somit habt ihr beide einen Freund und dürft jeweils nur noch einen weiteren kennen.
1.1 Wenn Du 2 Personen in die alte Freunde Regel einbindest und einer dieser Personen noch jemanden kennt, den Du nicht mit einbindest, dann vertraust Du dieser Person nicht, auch wenn Dein Freund diese kennt.
1.2 Solltest Du mit mehr als 2 Personen einreisen dann ist dies im Support anzumelden.

2. Vergangene Geschichten von anderen Projekten dürfen nicht übernommen werden. Z.B. darf eine Gang oder eine andere Person, die Du aus einem anderen Projekt kennst, nicht als Freund oder Feind behandelt werden.

Illegale Handlungen

1. 30 Minuten vor einem geplanten Serverrestart sind keine illegalen Handlungen mehr auszuführen.
Z.B.: Geiselnahme oder Raub

2. Ein Spieler darf ohne RP-Hintergrund nicht zum Geldabheben gezwungen werden.

3. Jobcampen (also das Überfallen von Spielern an Abgabepunkten) zur Herausgabe von Items bzw. des Geldes sind verboten.

4. Eine Vollmaskierung zählt bei Bandanas nur wenn eine Kopfbedeckung und eine Brille aktiviert ist.

Social Media

1. In der Social Media App dürfen nur Bilder gepostet werden die auf dem Server entstanden sind.
1.1 Die Bilder müssen realistisch gehalten werden (kein Selfiestick, Drohnenshot).
1.2 Die Bilder dürfen Drogeneffekte beinhalten wenn sie rein visuell sind, diese werden als Filter ausgespielt.
1.3 Die Bilder müssen Screenshots sein.
1.4 Die Bilder dürfen keine OOC Infos beinhalten, kein HUD, Menü etc.

Streaming

1. Auf dem Server sind Streamer unterwegs. Du erklärst Dich damit einverstanden, dass Dein Spielverlauf inklusive Deiner Stimme aufgezeichnet werden kann.

2. Jeder Streamer muss damit rechnen, dass außenstehende Personen Meta-Informationen für sich gewinnen wollen. Einen Anti-Meta Screen oder das muten des Channels in wichtigen Situationen könnte hilfreich sein.

3. Als Streamer bist Du die Werbung des Servers, Supporter nehmen sich das Recht im Stream zu sein und eventuelle Fehler zu clippen und zu melden, diese können Dir im Normalfall aber nicht zum Verhängnis werden. Dazu zählt nicht das Vorteilhafte ausnutzen von nicht bewusst eingebauten Spielmechaniken, wie Bug-Using etc.

4. Um bei uns zu streamen benötigst du eine Streaming-Genehmigung, diese ist im Support zu beantragen.

5. Das Aufzeichnen und/oder streamen von Support- und Whitelist Gesprächen ist verboten. Bei Verstoß werden rechtliche Schritte eingeleitet.

6. Jeder Streamer hat dafür Sorge zu tragen, dass auf der Streaming Plattform verbotene Inhalte nicht zu zeigen sind.

7. Solltest Du auf der Streaming Plattform Twitch gebannt sein ist es verboten auf dem Projekt BetterLife zu spielen. Sollten wir dies erfahren wirst Du sofort vom Projekt ausgeschlossen.

Tiere

1. Tiere verstehen nur kurze und knappe Befehle.
Z.B.: “Komm mit” oder “Hol den Ball”.

2. Tiere können nicht schwimmen. Es ist verboten Tieren zu befehlen ins Wasser zu springen oder sie ins Wasser zu schubsen.

3. Tiere die bewusstlos sind, werden nicht vom LSMC versorgt. Sie werden vom SaR behandelt. Dies ist auch so auszuspielen.

4. Katzen können nicht in Fahrzeugen transportiert werden.